Beiträge zur Folkmusik

Ich beteilige mich nun auch mit CD Renzensionen und Konzertberichten bei dem Blog Folknews, der die Folkszene in Deutschland etwas im Blick hat. Nun nicht nur irische Musik für die ich mich besonders interessiere sondern auch andere Sachen aus dem Bereich. Da kann man eine Menge tolle Musik entdecken und sich austauschen.

Bericht über unser Konzert

Jakob und ich kamen in Immenhausen/Mariendorf an und als erstes sehen wir die aufgebaute Jurte. Dann gehen wir in die Gaststätte und stellen uns der Wirtin Andrea vor. Gleich lernen wir einige ihrer Jungs kennen. Eine kleine gemütlich eingerichtete Gaststube mit einer kleinen Bühne. Da fühlt man sich gleich heimisch. Alle Sitzplätze an den Tischen waren reserviert und eine Menge Gäste haben sich angekündigt. Schnell füllte sich dann auch der Gastraum mit dem Publikum.

Mit teils ruhigen aber auch stimmungsvollen Songs unterhielten wir dann bis weit nach Mitternacht das treue Publikum. Bei ruhigen Songs herrschte eine angenehme aufmerksame Atmosphäre und bei den temporeichen Songs klatschte das Publikum natürlich auch mit. Nach ein paar Zugaben kam meine Stimme allerdings an ihre Grenze. Das allerletzte Lied spielten wir dann ohne unser Musikanlage. Es war ein  schöner Abend und vielleicht gibt es ja einmal ein Wiedersehen in der Gaststätte zum Hufschmied.

2 Potheen treten auf

Ab und zu muss man auch mal was Neues ausprobieren. Jakob und ich werden am 05.01. unseren ersten Auftritt unter dem Namen 2 Potheen haben. Jakob spielt Geige und ich Gitarre. Beide werden wir singen. Neben unserem Bandprojekt Potheen Rovers versuchen wir uns nun mal zu zweit im Bereich Irish Folk. Neben Songs, die wir auch mit der ganzen Band spielen, versuchen wir uns auch an neuen/anderen Songs.

Unser erster Auftritt findet in der Kulturschmiede in Immenhausen/Mariendorf statt.

Festivalplanung

Das erste Come 2gether Festival, was ich mit Jugendlichen in Witzenhausen organisiert habe ist gut gelaufen. Die Organisation hat geklappt und der Sound war recht professionell, obwohl alles Amateure waren, die die Regler bedient haben. Es hätten ruhig noch etwas mehr Zuschauer/innen sein können; die Bands hätten es verdient. Allerdings war die Stimmung am Samstag klasse.

Mehr Infos und Bilder gibt es auf der Homepage des Festivals.plakatentwurf_kl.jpg

Radio Sendung über meine Band

Das Internetradio Celtic Dreams hat eine Sendung über die Band Potheen Rovers gemacht in der ich mitspiele. Wir wurden interviewt und es gibt Songs unserer CD „Hold your head up high“ zu hören. Die Sendung kann man mit WinAmp oder dem RealPlayer anhören. Termin ist Sonntag der 11.02. ab 19.00 Uhr auf Radio Celtic Dreams. Würden uns freuen, wenn Ihr mal reinhört und uns eine Rückmeldung gebt, wie ihr das fandet.