Whiskymesse in Kassel

Kürzlich war ich zu Besuch auf einer Messe, wo verschiedene schottische und irische Whisk(e)ys vorgestellt wurden. Natürlich konnte man auch ausgiebig kosten und probieren. Mit ein paar Freunden sind wir dann dort hin. Es gab eine Übersicht der Anbieter und Whiskys, die vertreten waren, so konnte man sich einen kleinen Plan machen, was man sich vornehmen mag. Gesagt getan und los ging es. Neben einer Kostprobe gab es auch Infos über die Brennerei und den jeweiligen Whisky. Da auch einige exotische Malts dabei waren oder Flaschen für einen Preis, den ich eher nicht zahlen würde, waren wir ganz gespannt.

Unter dem Strich und nach etlichen Proben, musste ich aber feststellen, dass mir von den besonders kostspieligen kaum einer gut geschmeckt hatte. Beruhigend irgendwie. 😉 der Perpetuum von Ardbeg war allerdings sehr lecker. Im Angebot war auch ein Octomore, der der rauchigste Whisky der Welt sein soll. Der war schon eine Wucht hinsichtlich rauchigem Aroma und auch Alkoholgehalt. Aber ich mag solche Malts ja sehr. Der hat mir auch gut geschmeckt.
Insgesamt war es ein spannender Abend, wobei man nach so 8 Whisky schon etwas „satt“ wurde und vielleicht feine Nuancen auch nicht mehr erfassen konnte. Der Besuch hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s